Stageboxen & Multipairs

Stageboxen & Multipairs

Information zu sc_logo_b300 Stageboxen + Multipairsysteme ...

Musik verbindet...
und die Musiker sind verbunden mit der Stagebox. Diese bündelt die Eingangssignale der angeschlossenen Bühneninstrumente und leitet sie zum Mischpult im Saal oder im Studioraum. Die Ausgänge der Stagebox nutzt man zum Anschluss der Bühnenmonitore und zum Abhören des Mastersignals oder der Stereosumme.
Aus diesem Grunde sind die Ein- und Ausgänge der Stagebox paarweise ausgelegt, zum Beispiel: 16 Eingänge und 4 Ausgänge oder 24 Eingänge und 8 Ausgänge usw.

Mikrofonkabel sind immer symmetrisch (d.h. 2 Adern + Schirm) geführt.
Für jedes Einsatzgebiet gibt es eine mögliche Stageboxkonfiguration. Für die kurzen Wege auf der Bühne empfehlen wir zum Beispiel eine Stagebox von 8 bis zu 24 Kanälen mit einem direkt an der Box (2) + (3) angebrachten Multipair-Kabel.
Bis zu einer Kabellänge von etwa 33 Metern sind diese Systeme noch tragbar.

 

Ab 32 Kanälen empfehlen wir eine andere Konfiguration:
Die Bodenstagebox wird mit einem Multipin­Anbaustecker (4) versehen und das Multipairkabel ist auf einer Kabeltrommel. Bei allen direkt verdrahteten Stagebox-Systemen ist die angegebene Kabellänge inklusive der Innenverdrahtung (ca. 0,4 m) gerechnet.