1 - 1 von 11 Ergebnissen

K&K Sound - Pure Classic Tonabnehmer

Artikel-Nr.: MK20204


innerhalb 3-4 Tagen lieferbar

UVP 162,00 €
153,00
Sie sparen 6 %
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mögliche Versandmethoden: Versand DHL/Deutsche Post, Versand EU (DHL/Deutsche Post), Versand außerhalb EU (DHL/Deutsche Post)

Keine Batterie erforderlich: Der Ausgangspegel dieses passiven Tonabnehmers reicht aus, um direkt vom Mischpult oder Verstärker verarbeitet zu werden.
Leichte Installation: Die wesentliche bauliche Veränderung an Ihrer Gitarre liegt im Austausch des Gurthalteknopfs (falls vorhanden) gegen eine entsprechende Klinkenbuchse.

Das Pure Classic System für Konzertgitarren arbeitet mit vier Tonabnehmern (Transducer), die unter die Stegplatte geklebt werden.
Eine Anpassung der Stegeinlage entfällt, was viel Arbeit und Feinjustierung erspart.
Außerdem ist dies besser für den Klang der Gitarre, da die Saiten die Decke direkt, ohne zusätzliche Unterbrechung, zum Schwingen bringen. So wird der natürliche, authentische und volle Klang des Holzes übertragen, ohne den metallisch-harschen und sterilen Klang eines herkömmlichen Piezo-Tonabnehmers. Was Sie hören, ist Ihre Gitarre: der individuelle Klang Ihres Instruments und Ihrer Spielweise. Jeder der Abnehmer wird so platziert, dass ein ausgewogenes Klangbild produziert wird und keine Saite extrem laut oder leise ist. Durch die Nähe zum Steg bleibt auch der perkussive Klang der Saiten im Klangbild erhalten und die Rückkopplungsempfindlichkeit ist gering.

Option: Vergoldeter Gurtpin

K&K Sound Vergoldeter Gurtpin Wenn es etwas edler aussehen soll, kann der Tonabnehmer auch mit einer vergoldeten Gurtbuchse geliefert werden. Einfach die Option mit in den Warenkorb legen.

 

Option: Vintage Buchse

K&K Sound - Vintage Vintage-Buchse (ohne Bohren)

Die Vintage-Variante ist mit ihrer massiven Messingbuchse noch edler und man benötigt meist keine Erweiterung des Gurtbuchsenlochs, weil diese so klein ist, dass sie einfach gegen den vorhandenen Gurtpin getauscht werden kann. Einfach die Option mit in den Warenkorb legen.

 

 

Technische Daten:

  • Abnehmertyp: 4 x Transducer
  • Anschlusstyp: Klinke, 6,35 mm Stereo, Verdrahtung in Reihenfolge der Größe der Lötfahnen: Tonabnehmer / (optionaler) 2. Tonabnehmer / optionale Stromversorgung (nicht erforderlich) / Masse des Tonabnehmers
  • Einbau: intern, unter die Stegplatte
  • empfohlen für: Gitarren mit Nylonsaiten
  • Erweiterbarkeit: Trinity, Meridian, Powermix
  • Impedanz: Die Impedanz von Transducern ist abhängig von der verarbeitenden Frequenz. Grundsätzlich empfehlen wir einen hochohmigen Eingang (0,5 – 1 MΩ), aber auch ein Betrieb an Eingängen mit anderen Impedanzen ist möglich und kann vorsichtig ausprobiert werden.
  • Klangreglung: nicht verfügbar
  • Lautstärkereglung: optional
  • Phasenumkehrschalter: nicht verfügbar
  • Stromversorgung: nicht erforderlich
  • Verwendung: Anschluss an einen Akustikgitarrenverstärker, Mischpult, Vorverstärker oder DI-Box.
  • Vorverstärker: optional, aber nicht erforderlich

Erweiterungen des Systems

 

... sind in der Regel sehr einfach möglich, weil wir spezielle Erweiterungskits anbieten, die auf Ihre Installation abgestimmt sind. Wenn Sie sich das Tristar-, Trinity-, Meridian- oder PowerMix-System noch nicht leisten möchten, können Sie es jederzeit nachrüsten, ohne Geld verschenkt zu haben. Die nachfolgend aufgeführten Erweiterungen finden Sie auch unter der Registerkarte "Zubehör". Auch bereits installierte Abnehmer können durch dieses System ergänzt oder ersetzt werden.

Vorverstärker, Lautstärkereglung

  • Eine Lautstärkereglung kann auch nachträglich installiert werden. Dies ist in der Regel ohne Lötarbeiten machbar. Der Regler ist passiv, erfordert also keine Batterie. Er kann den Pegel aber nur absenken, da er keinen Verstärker besitzt. Geeignet für alle K&K-Tonabnehmer (evtl. auch andere Hersteller), jedoch nicht für Mikrofone mit Phantomspeisung (z.B. Trinity/Meridian). Wir bieten auch eine Variante des Tonabnehmers an, bei dem dieser Regler bereits integriert ist.
  • Der Pre-Phase Vorverstärker wird im Korpus installiert. Er hat eine Lautstärkereglung sowie einen Phasenumkehrschalter. Betrieb mit einer 9V-Batterie. Geeignet für alle K&K-Tonabnehmer (evtl. auch andere Hersteller), jedoch nicht für Mikrofone mit Phantomspeisung (z.B. Trinity/Meridian).
    Wir bieten auch eine Variante des Tonabnehmers an, bei dem dieser Vorverstärker bereits integriert ist.
  • Der Tri-Star Vorverstärker wird im Korpus installiert. Er hat einen Regler für jedes Saitenpaar, wodurch die Lautstärkeverhältnisse optimal angepasst werden können. Eine Klangreglung ist ebenfalls vorhanden. Diesen Vorverstärker gibt es auch als Tri-Star Pro, der dann zusätzlich einen Summenregler und einen Phasenumkehrschalter hat. Betrieb mit einer 9V-Batterie. Nur geeignet für alle K&K-Pure-Tonabnehmer. Wir bieten auch eine Variante des Tonabnehmers an, bei dem dieser Vorverstärker bereits integriert ist.
  • Der Pure Preamp Vorverstärker ist ein kleines Kästchen, welches extern am Gurt befestigt werden kann. Er hat eine Lautstärke- und Klangreglung. Betrieb mit einer 9V-Batterie. Geeignet für alle K&K-Tonabnehmer (evtl. auch andere Hersteller), jedoch nicht für Mikrofone mit Phantomspeisung (z.B. Trinity/Meridian).
  • Der externe Vorverstärker Pure XLR ist etwas größer als der Pure Preamp und bietet zusätzliche Ausstattungsmerkmale. Er kann sowohl mit einer 9V Batterien betrieben werden, als auch über ein XLR Kabel, das eine Phantomspannung bereit hält. So dient der Pure XLR auch als DI-Box, um über längere Strecken mit dem Mischpult verbunden zu werden. Die Lautstärke- und Klangreglung sowie die Phasenumkehrschaltung ist direkt zugänglich. Geeignet für alle K&K-Tonabnehmer (evtl. auch andere Hersteller), jedoch nicht für Mikrofone mit Phantomspeisung (z.B. Trinity/Meridian).
  • Der Dual Channel Pro Vorverstärker ist ein kleines Kästchen, welches extern am Gurt befestigt werden kann. Er hat zwei Kanäle, eine Lautstärke- und Klangreglung (intern) und zwei Regler zum Einstellen der Lautstärke beider Klangquellen. Betrieb mit einer 9V-Batterie.
    Geeignet für alle K&K-Tonabnehmer (evtl. auch andere Hersteller), insbesondere wenn zwei Quellen vorhanden sind (z.B. Pure und FanTaStick), jedoch nicht für Mikrofone mit Phantomspeisung (z.B. Trinity/Meridian). Diesen Vorverstärker gibt es sowohl in einer Version mit Stereo-Ausgang als auch in einer 2 x Mono-Variante.
    Auch gibt es interne Versionen dieses Vorverstärkers, die im Korpus der Gitarre installiert werden. Wir bieten auch Varianten (siehe Powermix) des Tonabnehmers an, bei dem der interne Vorverstärker bereits integriert ist.
  • Der Trinity Vorverstärker ist ein kleines Kästchen, welches extern am Gurt befestigt werden kann. Er hat eine Lautstärke- und Klangreglung (intern) und zwei Regler zum Einstellen der Lautstärke beider Klangquellen.
    Betrieb mit einer 9V-Batterie. Geeignet für alle K&K Trinity- und Meridian Systeme.
    Es gibt auch interne Versionen dieses Vorverstärkers, die im Korpus der Gitarre installiert werden. Wir bieten auch Varianten des Tonabnehmers an, bei dem der Vorverstärker (extern oder intern) sowie das Trinity- oder Meridian-Mikrofon bereits enthalten sind.
  • Der Quantum Vorverstärker ist das Profigerät mit der höchsten Klangqualität, dem besten Bedienungskomfort und der größten Ausstatung. Er hat eine Lautstärke- und Klangreglung sowie Phasenumkehrschaltung im direkten Zugriff und eine Vielzahl von Anschlussoptionen. Betrieb mit mitgelieferten Euro-Netzteil. Geeignet für alle K&K Trinity- und Meridian Systeme und auch für Abnehmer und Mikros manch anderer Hersteller.
    Wir bieten auch Varianten des Tonabnehmers an, bei dem der Vorverstärker sowie das Trinity- oder Meridian-Mikrofon bereits enthalten sind.
  • Der Progression Tube Vorverstärker ist etwas für Puristen. Handverdrahtet und eingemessen verrichten die beiden Röhren ihren "warmen" Dienst. Das hat schon fast etwas von Esoterik. Die Lautstärke- und Klangreglung sowie die Phasenumkehrschaltung ist direkt zugänglich. Geeignet für alle K&K-Tonabnehmer (auch andere Hersteller), jedoch nicht für Mikrofone mit Phantomspeisung (z.B. Trinity/Meridian).

Mikrofonerweiterung

Mit einem speziell entwickelten Kondensatormikrofon können Sie Ihrem Klang noch mehr Lebendigkeit verleihen.

  • Das Trinity Mikrofon kann problemlos mit einem bereits installiertem Tonabnehmersystem (z.B. Pure, FanTaStick etc.) kombiniert werden. Es wird mittels Kletthalterung im Korpus befestigt und hat einen Schwanenhals, der einem die optimale Positionierung und die sich dadurch ergebenden Klangvarianten erleichtert. Für dieses Mikrofon ist eine Phantomspeisung erforderlich, so dass Sie einen entsprechenden Vorverstärker (z.B. Trinity, Quantum, o.ä.) benötigen. Eine interne Variante des Vorverstärkers ist ebenfalls verfügbar.
  • Das Meridian Mikrofonsystem kann problemlos mit einem bereits installiertem Abnehmersystem (z.B. Pure, FanTaStick etc.) kombiniert werden. Es wird mittels spezieller Kletthalterung außen an der Zarge befestigt und hat einen Schwanenhals, der einem die optimale Positionierung und die sich dadurch ergebenden Klangvarianten erleichtert. Die Halterung kann einfach entfernt und an ein anderes Instrument angepasst werden, so dass Sie für mehrere Instrumente nur ein System benötigen. Für dieses Mikrofon ist eine Phantomspeisung erforderlich, so dass Sie einen entsprechenden Vorverstärker (z.B. Trinity, Meridian, Meridian Pro oder Quantum, o.ä.) benötigen.

Erweiterung zum Powermix

Mit einer Kombination von zwei Tonabnehmern oder gar einemm speziell entwickelten Kondensatormikrofon als dritte Quelle können Sie noch mehr Klangvielfalt erzeugen.
Das Powermix System basiert auf eine Kombination des Pure Systems mit einem FanTaStick-Tonabnehmer. Dieser wird unter die Stegeinlage verbaut, für den vollen Livesound, der sich auch in einer Band gut durchsetzen kann. Das System ist sowohl als interne oder externe Variante erhältlich. In der höchsten Ausbaustufe werden die beiden Tonabnehmer durch ein Trinity-Mikrofon ergänzt, so dass man 3 Quellen zur Verfügung hat.
 
 

K&K Tonabnehmer sind RoHS-konform. Piezo Keramik ist offiziell ausgenommen. In der Herstellung der Keramik wird Blei verwendet, da es leider derzeit keinen funktionstüchtigen Ersatzstoff gibt. Das Blei ist in die Keramik eingearbeitet und wird beidseitig durch eine Silber Elektrode versiegelt. Die Keramik ist auf einer soliden Messing Platte befestigt. Von oben ist sie mit einer Plastikversiegelung versehen, so dass das Blei also vollkommen hermetisch versiegelt ist und einen Kontakt mit der Haut unmöglich macht. Beschädigen Sie den Pickup nicht, da Sie mit Blei in Berührung kommen könnten. Wir sind WEEE konform und tragen exklusiv für K&K Produkte europaweit die Verantwortung gemäß ElektroG.

WEEEs

Diese Kategorie durchsuchen: K&K Sound Tonabnehmer Konzert-/ Klassik-/ Flamenco-Gitarren
1 - 1 von 11 Ergebnissen